kopf  
  freiraum  
    grau              
                   
 
 
 

Flächennutzungsplan Sundhagen

Auftraggeber: Gemeinde Sundhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Vorbereitende Bauleitplanung für die am Strelasund zwischen den Teiloberzentren Stralsund und Greifswald
gelegene Gemeinde, 35 Ortsteile, Fläche ca. 160 km², entstanden 2009 durch Fusion von sieben Gemeinden,
u.a. Neuausweisung von Wohnbauflächen und Sonderbauflächen, Umweltbericht: Büro OLAF

Entwurf 2013

 
 
 
 
  b-plan_sassnitz-mukran

B-Plan Hafenerweiterung Sassnitz-Mukran

Auftraggeber: Fährhafen Sassnitz GmbH (Landkreis Vorpommern-Rügen) über AIU Stralsund / Büro OLAF
Verbindliche Bauleitplanung zur Schaffung der bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für in
Zusammenhang mit dem Seehafen stehende Vorhaben, insbesondere aktuell für die Montage und
Verschiffung von Offshore-Windenergieanlagen, Umweltbericht: Büro OLAF

Entwurf 2011

 
 
 
 
  mesekenhagen

Änderung des Flächennutzungsplans Mesekenhagen

Auftraggeber: Gemeinde Mesekenhagen (Landkreis Vorpommern-Greifswald)
Fortschreibung und Aktualisierung der vorbereitenden Bauleitplanung in 14 Änderungsbereichen
und einem Ergänzungsbereich, Aktualisierung der Kennzeichnungen, nachrichtlichen Übernahmen und
Vermerke im gesamten Gemeindegebiet, Umweltbericht

Wirksam seit 2011

 
 
 
  schoenwalde-greifswald

Rahmenplan Schönwalde Greifswald

Fortschreibung 2004
Auftraggeber: Universitäts- und Hansestadt Greifswald
über BauBeCon Sanierungsträger GmbH
Federführung in ARGE mit pbH GmbH, Rostock (Verkehrsplaner)
Informelle Planung zur Vorbereitung des Stadtumbaus Ost und der Wohnumfeldverbesserung, u.a.
26 thematische Karten und Pläne zu Städtebau, Hochbau, Freiraum und Verkehr

 
 
 
 
  b-plan sport-freizeitpark dargun

B-Plan Sport- und Freizeitpark Dargun

inkl. landschaftspflegerischem Fachbeitrag und UVP-Vorprüfung
Auftraggeber: Stadt Dargun (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)
Verbindliche Bauleitplanung für eine Spiel-, Sport- und Freizeitanlage als Park mit Schwimmhalle, Vereinshaus,
Tennisplätzen, Rollschuhbahn, Reitplatz u.a.

In Kraft getreten 2006

 
 
 
 
  ort griebenow

Städtebauliche Sanierung Historischer Ort Griebenow

Vorbereitende Untersuchungen 2005 (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Auftraggeber: Gemeinde Süderholz über Sanierungsträger GSOM mbH
Rahmenplan 2005, Federführung in ARGE mit Büro Blau
Auftraggeber: Gemeinde Süderholz
schwedenzeitliche barocke Schloss-, Park- und Ortsanlage, Gebäude der Gutsanlage Anfang 20. Jahrhundert

 
 
 
 
  wiek auf ruegen

Dorferneuerungsplan Wiek auf Rügen

Auftraggeber: Gemeinde Wiek (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Federführung in ARGE mit Wastra-Plan GmbH (Tiefbauplaner)
Informelle Planung im ländlichen Raum nach Dorferneuerungsrichtlinie M-V, Bestandserfassung
aller Ortslagen, Analyse, Sanierungsempfehlungen, Planung

Fertigstellung Planung 2005

 
 
 
 
  rappin

Gestaltungssatzung Rappin

Auftraggeber: Gemeinde Rappin (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Örtliche Bauvorschriften der Gemeinde Rappin u.a. über Anforderungen an die äußere Gestaltung
baulicher Anlagen sowie von Werbeanlagen, über die Beschaffenheit der Stellplätze oder Garagen,
über die Gestaltung der unbebauten Flächen der bebauten Grundstücke und Einfriedungen und
über die Begrünung baulicher Anlagen

In Kraft getreten 2009

 
 
 
 
  falkenhagen

Außenbereichssatzung Falkenhagen

Auftraggeber: privat
Aufstellung der Satzung in Vorbereitung der Sanierung einer barocken Gutsanlage, Schaffung der
planungsrechtlichen Voraussetzung für den Ersatz eines im Außenbereich nach § 35 BauGB gelegenen
Gebäudes gemäß Anforderungen des Denkmalschutzes und der Ortsbildpflege

In Kraft getreten 2011

 
 
 
 
  reisemobilplatz stralsund

Konzept Reisemobilplatz Stralsund

Auftraggeber: Hansestadt Stralsund
Studie zur Ergänzung des touristischen Angebots der Hansestadt mit einem landschaftsbezogenen
Reisemobilplatz,
Recherche von Rahmenbedingen, Qualitätsanforderungen, Betreiberformen und Beispielen,
Konzept in Varianten

Fertigstellung 2007

 
 
 
 
  meilenstein starkow

Touristischer Meilenstein Starkow

Konzept im Rahmen des EU-Förderprogramms leader+
Auftraggeber: Verein Backstein Geist und Garten e. V. Starkow (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Federführend in ARGE mit sieben weiteren Partnern
Voruntersuchung zur Wiedererrichtung der Pfarrscheune, Betreiberkonzept für die Pfarrscheune und
Marketingkonzept

Fertigstellung 2005

 
 
 
 
                   
                zum Seitenanfang  
 
Planung Morgenstern |
|
 Brinkstraße 20 · D - 17489 Greifswald · Fon +49 3834 898366
 Knieperdamm 74 · D - 18435 Stralsund · Fon +49 3831 3070918
Kontakt
 
Impressum